Bienen - Phänomenale Baumeister

Aus Bienenwachs bauen die Bienen ihr gesamtes Nest. Von der Brutzelle bis zum Honig,- und Pollenlager. Dabei schwitzen die Baubienen an ihrer Bauchunterseite winzig kleine Wachsplättchen aus, vermengen sie mit Nektar und verarbeiten sie in der Bautraube zum bekannten Sechseck. Wussten sie das das Sechseck ursprünglich rund ist und erst durch die Nestwärme jeweils an den Ecken zusammenschmilzt?

 

Blockwachs

Der einzigartige Baustoff im Bienenvolk.

 

Für die Bienen ist es wichtig stets frisches Wachs im Brutraum zu haben. Ich strebe einen 2-jährigen "Wabenumtrieb" an, weshalb an eine beachtliche Menge an Bienenwachs zu verarbeiten ist. Das mehrmals gesiebte Wachs wird abschließend auf 130°C erwärmt und in Blöcke gegossen.  

 

 

Preise Blockwachs ab Mai 2020
100 g Sammelwachs                      € 1.70,-
   

Bienenwaben

Ein Kunstwerk im Sechseck- Format.

 

Um den Bienen die anstrengende Arbeit des Wabenbaues zu erleichtern, gieße ich mit der Mittelwandpresse das Blockwachs zu dünnen Bienenwaben. Diese rechteckigen Platten eignen sich bestens zum Kerzendrehen für Zuhause. Zum Auflegen bei Erkältungskrankheiten empfehle ich das frische Überbauwachs zu verwenden. Größe 40720 cm. 

 

Preise Bienenwabe ab Mai 2020
100 g Sammelwachs                         €  2.50,-
100 g frisches Bauwachs €  4.00,-

Kerzen

Warmes Licht das nach Honig duftet.

 

 

Kerzen aus reinem Bienewachs sind seit Jahrhunderten beliebt. Je nach Jahreszeit werden Kerzen in verschiedensten Formen gegossen.

 

 

 

 

 

Preise Kerzen ab Mai 2020
100 g                                                  €  4.00,-